Die Politik zeigt kein entschlossenes Vorgehen gegen Rechts – Gastkommentar

Die Politik zeigt kein entschlossenes Vorgehen gegen Rechts – Gastkommentar

In ihrem Kommentar erklären die Naturfreundejugend Berlin, warum die Empörung und Kritik an den Sicherheitsbehören auch in Berlin wächst, weil diese nicht entschlossen genug gegen rechte Gewalt vorgehen. Seit dem Bekanntwerden der NSU-Morde wächst die Empörung und die Kritik über das Versagen des Staates und seiner Geheimdienste. Doch während sich Politik und Öffentlichkeit überwiegend auf die Skandale stürzen, welche die Untersuchungsausschüsse zu Tage bringen, wird der alltägliche rechte Terror all zu oft verdrängt. Während zivilgesellschaftliche…

Read More

Kampf gegen Rechts: Schützt der Staat genug vor der Gefahr?

Kampf gegen Rechts: Schützt der Staat genug vor der Gefahr?

Ein Diskussionsforum auf dem jugendFORUM wird sich mit dem Thema Rechtsextremismus in Deutschland beschäftigen. Angestoßen von der Mordserie der NSU und den Ermittlungspannen der Sicherheitsbehörden steht der Staat und sein Kampf gegen Rechts in der Kritik. Am vergangenen Wochenende, ein Jahr nach dem Bekanntwerden der Zwickauer Terrorzelle, protestierten mehrere tausend Menschen in Berlin und Hamburg gegen Rassismus und gedachten so auch der Opfer der rechtsextremen Gruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate…

Read More
1 2