Inklusion = Illusion?

Inklusion = Illusion?

Das Wort an sich dürfte vielen kaum bekannt sein. Es geht darum, dass alle Menschen – egal welcher Kultur, ob mit oder ohne Behinderung, oder unterschiedlicher sexueller Überzeugung – ihren Platz in der Gesellschaft haben und diese gemeinsam gestalten. „Der Weg aus dem Förderzentrum in die Grundschule – inklusive der mühevoll erkämpften und andauernd neu zu erstreitenden Rahmenbedingungen für eine Assistenz – ist sehr steinig. Nur mit der Flucht nach vorne haben wir die Ängste…

Read More

Alles Pussies? – Gastkommentar

Alles Pussies? – Gastkommentar

Frau muss heute stets sexy sein, das führen uns gerade die Größen im Musikgeschäft vor – sagt das Centre Talma. Und fordert im Gastkommentar auch darüber zu diskutieren, welchen Einfluss solche Bilder auf Kinder und Jugendliche haben. Dass Rapper uns in ihren Texten erzählen, was Frau zu tun hat , „Come fuck with a Nigga, Do it Doggystyle“ (Snoop Dog, Bitch Please) wie sie auszusehen hat, “she’s got a fat ass and some big tit…

Read More

Berliner leiden unter steigenden Mieten

Berliner leiden unter steigenden Mieten

Die Mietpreise für Wohnungen in Berlin steigen immer weiter an. Viele Anwohner in der Innenstadt mussten deshalb bereits an den Stadtrand ziehen. „Mieten rauf, Menschen runter“ lautet deshalb auch der Titel der Diskussionsrunde zum Thema. Die Lage in der Stadt ist angespannt. Sie protestieren gegen die steigenden Mieten in Berlin. Seit Mai dieses Jahres haben die Mitglieder der Mieterinitiative Kotti & Co am Kottbusser Tor ein Protestcamp eingerichtet. Ihr Problem ist das vieler Berliner: Die…

Read More

Schlechtes Schulessen

Schlechtes Schulessen

Schüler und auch ihre Eltern beschweren sich vermehrt über das schlechte Essen an Schulen. Doch wer mehr Qualität will, muss dafür in der Regel auch mehr bezahlen. Elternvertreter und Politk streiten derzeit darüber, wer die Mehrkosten bezahlen soll. Aufbackbrötchen, Tiefkühlpizza, Billigfleisch und Fertigsoßen – solche Produkte könnten auf einer Liste stehen, die sicher viele Schüler gerne mal ihrer Schulkantine überreichen würden – als Protest gegen das vielerorts schlechte Essen. Immer mehr Menschen machen sich Gedanken…

Read More

So war`s: Das Moderationstraining für das jugendFORUM

So war`s: Das Moderationstraining für das jugendFORUM

Damit Abgeordnete und Jugendliche auf dem juFO miteinander diskutieren können, braucht es für die Diskussionsrunden gute Moderatoren. Was man dafür wissen muss, lernten die jungen Moderatoren in einem Workshop am vergangenen Wochenende. In kleinen Rollenspielen konnte sie dabei auch gleich ihr Wissen in der Praxis testen. Wie bringt man eine Diskussion in Gang? Wie behält man den Überblick über alle Meinungen? Und wie geht man mit Störern um? Fragen, auf die die Teilnehmer beim zweitätigen…

Read More

Die Politik zeigt kein entschlossenes Vorgehen gegen Rechts – Gastkommentar

Die Politik zeigt kein entschlossenes Vorgehen gegen Rechts – Gastkommentar

In ihrem Kommentar erklären die Naturfreundejugend Berlin, warum die Empörung und Kritik an den Sicherheitsbehören auch in Berlin wächst, weil diese nicht entschlossen genug gegen rechte Gewalt vorgehen. Seit dem Bekanntwerden der NSU-Morde wächst die Empörung und die Kritik über das Versagen des Staates und seiner Geheimdienste. Doch während sich Politik und Öffentlichkeit überwiegend auf die Skandale stürzen, welche die Untersuchungsausschüsse zu Tage bringen, wird der alltägliche rechte Terror all zu oft verdrängt. Während zivilgesellschaftliche…

Read More

Kampf gegen Rechts: Schützt der Staat genug vor der Gefahr?

Kampf gegen Rechts: Schützt der Staat genug vor der Gefahr?

Ein Diskussionsforum auf dem jugendFORUM wird sich mit dem Thema Rechtsextremismus in Deutschland beschäftigen. Angestoßen von der Mordserie der NSU und den Ermittlungspannen der Sicherheitsbehörden steht der Staat und sein Kampf gegen Rechts in der Kritik. Am vergangenen Wochenende, ein Jahr nach dem Bekanntwerden der Zwickauer Terrorzelle, protestierten mehrere tausend Menschen in Berlin und Hamburg gegen Rassismus und gedachten so auch der Opfer der rechtsextremen Gruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU). Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate…

Read More

Warum wir uns für das Tempelhofer Feld einsetzen – Gastkommentar

Warum wir uns für das Tempelhofer Feld einsetzen – Gastkommentar

In diesem Kommentar erklärt die BUNDjugend Berlin, warum es lohnt, sich für das Tempelhofer Feld einzusetzen. Was denkt ihr zu der Diskussion? Was brauchen und wollen die Menschen? Erst seit zwei Jahren eröffnet und seitdem ein voller Erfolg: Konzerte, Partys, Sportaktivitäten, Gemeinschaftsgärten, Sonnen oder Seele baumeln lassen. Rund 300 Hektar Freifläche bieten Natur und Weite für die Stadtmenschen, wecken jedoch auch Begehrlichkeiten. Immobilien und Gewerbeflächen sollen gebaut werden und eine neue Bibliothek, aber auch ein…

Read More

Wiese oder Beton: Was passiert mit dem Tempelhofer Feld?

Wiese oder Beton: Was passiert mit dem Tempelhofer Feld?

Bis zum 12. Berliner jugendFORUM bereiten wir euch auf die Diskussionsthemen vor. Jede Woche bekommt ihr hier ab jetzt einen Überblick zu den einzelnen Themen. Den Start macht der Streit rund um das Tempelhofer Feld. Die einen kommen her, um entspannt ein paar Runden mit dem Rad oder den Inlineskates zu drehen. Eltern lassen mit ihren Kindern Drachen steigen, manche haben sich einen Fußball oder Badminton-Spiel mitgebracht, andere liegen einfach nur auf einer Decke in…

Read More

Die Diskussionsthemen stehen fest!

Die Diskussionsthemen stehen fest!

Tempelhofer Feld, hohe Mieten und ratlose Lehrer – auf dem 12. Berliner jugendFORUM diskutiert die Jugend Berlins über die Themen, die ihnen am Herzen liegen. Insgesamt gibt es zehn verschiedene Diskussionsrunden, an denen ihr euch beteiligen könnt. Worum es da geht, erfahrt ihr hier! WIESE ODER BETON? Was kann man für uns aus dem Tempelhofer Feld machen? Erst zwei Jahre geöffnet und seitdem ein voller Erfolg: Konzerte, Partys, Sportaktivitäten, Gemeinschaftsgärten, Sonnen oder Seele baumeln lassen….

Read More
1 2 3 4