polliMagazin: Das Archiv

polliMagazin: Das Archiv

polliMagazin war das erste Medium in Deutschland, für das sowohl junge Autor*innen als auch Abgeordnete schrieben. Es entstand „als junge Stimme Berlins“ 2008 während des Berliner jugendFORUMs in einer Diskussionsveranstaltung von Jugendlichen und Berliner Abgeordneten mit dem Ziel, auch vor und nach dem einmal jährlich stattfindenden juFO das Gespräch zwischen Jugendlichen und Politiker*innen auf Augenhöhe fortzuführen. polliMagazin war eine Initiative der Berliner Bildungseinrichtung Stifunng wannseeFORUM im Rahmen des Landesprogramms respectABel im Berliner Abgeordnetenhaus. Als Gründungsredakteur…

Read More

Zukunftsvisionen (3): Utopie in 30 Sekunden

Zukunftsvisionen (3): Utopie in 30 Sekunden

Beitrag aus dem Blog der Pfingstakademie Jugendbeteiligung 2015: “Wie wir leben wollen? – Zukunftsvisionen, Utopien, Alternativen”, mit Teilnehmenden aus ganz Deutschland, 22.-26.5.2015 in der Stiftung wannseeFORUM Politiker beschäftigen sich grundsätzlich gerne damit, was sie alles machen wollen, wenn sie gewählt werden. Doch was ist überhaupt das große Ideal, mit dem sie sich tagtäglich auf den Weg in die Arbeit machen? Vier Weltverbesserer versuchen sich auf der Pfingstakademie kurz zu fassen. von Valentina Schüller Entspannt gehen…

Read More

Zukunftsvisionen (2): Nein! – „Doch! – Ohh!“

Zukunftsvisionen (2): Nein! – „Doch! – Ohh!“

Beitrag aus dem Blog der Pfingstakademie Jugendbeteiligung 2015: “Wie wir leben wollen? – Zukunftsvisionen, Utopien, Alternativen”, mit Teilnehmenden aus ganz Deutschland, 22.-26.5.2015 in der Stiftung wannseeFORUM Mehrere Tage haben sich Jugendliche auf der Pfingstakademie mit Utopien beschäftigt. Dabei waren die Diskussionen von Ambivalenz geprägt: Zwischen Utopie und Dystopie. Zwischen Problem und Lösung. Zwischen gesellschaftlichen Problemen und Aufgaben auf der einen und einem gemeinschaftlichen Wochenende auf der anderen Seite. Entstanden sind bleibende Eindrücke. Von Benedict Lang,…

Read More

Zukunftsvisionen (1): „Wie wir lieben wollen?“

Zukunftsvisionen (1): „Wie wir lieben wollen?“

Beitrag aus dem Blog der Pfingstakademie Jugendbeteiligung 2015: „Wie wir leben wollen? – Zukunftsvisionen, Utopien, Alternativen“, mit Teilnehmenden aus ganz Deutschland, 22.-26.5.2015 in der Stiftung wannseeFORUM Braucht es eine Utopie von und für die Liebe? Und was ist Liebe überhaupt? Mit diesen philosophisch anmutenden Fragen beschäftigen sich 17 junge Utopist*innen am Thementag der Pfingstakademie 2015. Eine davon ist Lydia. Sie ist 27 Jahre und arbeitet für die Servicestelle Jugendbeteiligung. Kurz vor dem Eurovision-Songcontest haben wir…

Read More

„Ich bin wie eine Dampfwalze“

„Ich bin wie eine Dampfwalze“

eine Reportage von Joanna Bauer über Motive und Grenzen des Weltverbesserns (aus dem Blog der Pfingstakademie „An die Arbeit!? – Jugend zwischen Selbstverwirklichung und Leistungsdruck“ vom 6. bis 10. Juni 2014 im wannseeFORUM)   Du bekommst keine Bezahlung, musst viel von deiner Freizeit investieren und am Ende gibt es vielleicht nicht mal ein Dankeschön: Warum arbeiten wir ehrenamtlich? Im Rahmen der Pfingstakademie 2014 treffen im Workshop „Ehrenamt, Engagement, Eigenverantwortung – Grenzenloser Nutzen?“ 15 junge freiwillig…

Read More

„Wiederholungstäter in Gruppentherapie“

„Wiederholungstäter in Gruppentherapie“

ein Video-Interview von Julian Elbers, entstanden auf der „An die Arbeit!?“-Pfingstakademie Jugendphänomen Erschöpfung: Was ermüdet uns und warum machen wir trotzdem weiter? Was ist „gute“ Arbeit und woher kommt der eigene Stress? Im Workshop „Jung, dynamisch, erschöpft“ thematisieren 13 Jugendliche ihre persönlichen Probleme im alltäglichen Spannungsfeld zwischen Leistungsdruck und Selbstverwirklichung. Kurz danach versetzt sich der Seminarleiter und Politologe Andreas Kleinert in die Rolle seiner Teilnehmer vor unserer Kamera – wir haben ihm die gleichen Fragen…

Read More

“Ja, wir können die Stadt weiter verdichten”

Wie sollte sich eine Stadt wie Berlin künftig entwickeln? Und was können Jugendliche tun, um die Stadt mitzugestalten? Dazu sprachen wir mit Stefan Evers, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin und Sprecher für Stadtentwicklungspolitik. Das Interview führte Julian Werka.     Guten Tag Herr Evers. In Berlin soll die Bevölkerung laut Prognosen bis 2030 um 250.000 Menschen wachsen. Ist das gut oder schlecht für die Stadt? Das ist schwierig zu beantworten. Es bringt Probleme mit sich,…

Read More

Kind in der einen, Joint in der anderen Hand

Während der 63. Berlinale kommen wieder Filmliebhaber aus aller Welt in die Hauptstadt – in der Rubrik 14+ lief am Montag die Premiere von dem polnischen Film „Baby Blues“, ein buntes und authentisches Coming-of-Age-Drama, welches den Alltag einer 17-jährigen Mutter porträtiert Natalias Alltag war immer von Parties, Sex und Drogen gekennzeichnet, jetzt schiebt die 17-jährige einen Kinderwagen durch die Straßen Warschaus. Aber es läuft alles nach Plan, sie wollte das Baby und nun ist es…

Read More

„Ich lerne viel von den Schülern“

„Ich lerne viel von den Schülern“

Die Diplomphysikerin Sarah von Kaminietz arbeitet für zwei Jahre als Fellow von Teach First an einer Schule im sozialen Brennpunkt. Sie ist eine Bereicherung für die Schüler und die Schule. Aber auch sie selbst profitiert von ihrem Schuleinsatz. Sarah, du hast Physik studiert, in Australien und in Norwegen gelebt. Was hat dich danach zu deiner Bewerbung bei Teach First bewegt? Das ganze Konzept hat mich einfach überzeugt. Ich bekomme für zwei Jahre einen Einblick in…

Read More
1 2 3 5