„Wir sind Identitäter“

„Wir sind Identitäter“

von Lena Arent Knapp 16 Millionen Menschen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund. Das entspricht einem Anteil von 19,5 % an der Gesambevölkerung Deutschlands. Die meisten Menschen mit Migrationshintergrund stammen aus der Türkei, gefolgt von Polen, der Russischen Föderation, Kasachstan und Italien. Unter den Aussiedlern besteht noch immer der Eindruck, dass sie, oft selbst nach zehn bis 15 Jahren nicht als Deutsche akzeptiert werden. Zahlreiche Stiftungen und Projekte unterstützen die Bürger bei ihrer Integrierung in die…

Read More

“KulTür auf! Sonst nehmen wir das in die Hand“

“KulTür auf! Sonst nehmen wir das in die Hand“

Text: Jana Stern | Fotos: Carmen Talavera Wer hat in den Medien, im Theater und in öffentlichen Diskussionen das Sagen? Wenn es nach dem Jugendverband Young Voice TGD und dem JugendtheaterBüro Berlin geht, zu viele weiße Männer aus der Mittelschicht. Nach angeregten Diskussionen mit Jugendlichen über Rassismus, Sexismus und Klischees in den Medien und in der Kultur, formulierten sie gemeinsam Forderungen an die Politik, die allen Interessierten die Türen zu öffentlichen Institutionen öffnen sollen. Und…

Read More

polli beim 13. Berliner jugendFORUM

polli beim 13. Berliner jugendFORUM

Auf den Treppen des Abgeordnetenhauses, direkt auf dem roten Teppich, liegt zur Begrüßung erstmal ein BH. Eine Kollegin ruft spontan aus: „Jetzt geht’s den Politikern an die Wäsche!“ So richtig an die Wäsche sind wir dann aber doch weder den Politikern noch den Besuchern gegangen. Wir haben sie aber interviewt und mit hartnäckigen Fragen konfrontiert. Rede und Antwort standen uns beispielsweise der Präsident des Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland, und seine Kollegin, die Senatorin für Bildung, Jugend…

Read More

Das 13.Berliner Jugendforum – Teil 3

Das 13.Berliner Jugendforum – Teil 3

Eine Einstimmung in drei Teilen auf das 13. Berliner Jugendforum von Vivien Duntze Am 14. Oktober fand das letzte offene Vernetzungstreffen des 13. Berliner Jugendforums im Jugendhaus Königstadt statt. Ab jetzt geht es ums Ganze: Nach einer erneuten Vorstellungsrunde (es waren tatsächlich einige neue Gesichter dabei) und der Vorstellung eines neuen Projektes (ein Mädchenkalender, gestartet von einigen Mädchen der Freien Naturschule Pankow, sehr beeindruckend!) fassten wir die aktuellen Diskussionsrunden zusammen. Es geht um Schule, Religion,…

Read More

Das 13.Berliner Jugendforum – Teil 2

Das 13.Berliner Jugendforum – Teil 2

Eine Einstimmung in drei Teilen auf das 13. Berliner Jugendforum von Vivien Duntze Liebe Leute, es war wieder soweit: am 19.9. trafen wir uns zum zweiten Vernetzungstreffen des Jugendforums 2013. Wieder war der Raum vollgestopft mit Jugendlichen, um die 30 Leute waren da, inklusive einer Gebärdendolmetscherin, die jedes Wort, jedes Zögern und jedes „Ähm“ in Gebärdensprache übersetzte. Es faszinierte mich, wie sie ohne Probleme zuhören und mit ihren Händen übersetzen konnte; auch wenn sie selber…

Read More

„Einen Tag lang das Abgeordnetenhaus stürmen“

„Einen Tag lang das Abgeordnetenhaus stürmen“

Eine Einstimmung in drei Teilen auf das 13. Berliner Jugendforum von Vivien Duntze Am 29.8.2013 war das erste Jugendforum-Vorbereitungstreffen. Das Jugendforum ist, wie der Name fast schon sagt, ein Forum für Jugendliche, die politische Probleme oder auch allgemein Themen bezüglich der Stadt und dem Leben hier ansprechen wollen. Jeder kann mitmachen und ist willkommen, mit einem Thema, Workshop oder Auftritt dabei zu sein. Die Direktorin des WannseeForums, Bettina Heinrich, formulierte es als die Möglichkeit, „einen…

Read More

Keine Angst vor… Asylbewerbern

Keine Angst vor… Asylbewerbern

von Lena Grundmann Wie stellt man sich einen Asylbewerber vor ? Genau, ich weiß eigentlich gar nicht richtig, was das für Menschen sind. Also habe ich mit zwei Menschen geredet, die seit geraumer Zeit versuchen, Bürger Deutschlands zu werden. Brooke und Tedesse kommen aus Äthiopien. Sie sind 24 und 29 Jahre alt. Beide lächeln mich an, als ich sie bitte, sie sollen mir erzählen, was sie hier machen, mitten vor dem Brandenburger Tor. Sie seien…

Read More

Wenn Chancenungleichheit erwachsen wird

Wenn Chancenungleichheit erwachsen wird

Zum ersten Mal mussten nicht Schüler, sondern Erwachsene ab 16 Jahren zeigen, wie es um ihr Wissen steht. Statt Pisa wurde am Dienstag die lang erwartete PIAAC-Studie vorgestellt, die eines deutlich macht: Chancenungleichheit hört nicht mit dem Verlassen des Bildungssystems auf. Ein Kommentar. Eigentlich sollte sie etwas Neues darstellen: die PIAAC-Studie, das „PISA für Erwachsene“.  Hierfür wurden Personen im Alter von 16-65 Jahren in 24 Ländern erstmals daraufhin geprüft, welche Kompetenzen sie im Lesen, dem…

Read More

Der Holzmarkt – Ein neues Konzept für urbanes Leben

Text: Susann Hochstein | Fotos: Gözde Böcü Zumindest ein Teil des Berliner Spreeufers konnte vor den Schreckgespenstern Ausverkauf, Zubetonierung, Ignoranz, Bau-Monotonie, Gentrifizierung und Kulturkahlschlag gerettet werden. Seit letztem Oktober wird in der Holzmarktstraße an der Umsetzung eines nachhaltig strukturierten Stadtkonzepts gearbeitet. Ein genossenschaftlich organisiertes Quartier soll in den nächsten Jahren dort wachsen, gedeihen und den einmaligen Charakter dieser Stadt bewahren. Ein Projekt, das neue Formen von Urbanität im Sinne des Peer-to-Peer-Urbanismus aufzeigt, und Mut zur…

Read More
1 2 3 4 5 7