„Neues aus der U-Bahn“

von Jana Stern Samstagnacht in der U7. Ich steige ein und suche mir einen Platz, der den größtmöglichen Abstand zu allen Anwesenden hat. Die Blicke sind nach unten gerichtet. Bloß nicht den Eindruck erwecken, man wolle mit einem der Fremden Kontakt aufnehmen. Erst recht nicht um diese Uhrzeit. Doch ein Mitreisender ignoriert die abweisenden Gesten und sucht die Aufmerksamkeit der anderen. „Ich hab einen Tinnitus!“ Schallt es durch das Abteil. Irritierte Blicke. Ja, meinen Mitgefangenen…

Read More

Keine Angst vor… ins Ausland gehen

Keine Angst vor… ins Ausland gehen

von Carmen Talavera Wenn mir jemand vor zwei Jahren gesagt hätte: „Carmen, in zwei Jahren wirst du in Berlin sein. Wahrscheinlich wirst du auf Deutsch kommunizieren können. Du wirst dich in Berlin verlieben und deshalb weiterhin in Deutschland bleiben wollen.“ Ich hätte mich wahrscheinlich totgelacht und geantwortet: „Das kann nicht sein! Ich kann kein Deutsch! Und Deutschland ist so kalt!” Aber die Realität sieht heute anders aus. Ich lebe in Berlin und die Kälte und…

Read More

Keine Angst vor Weihnachten

Keine Angst vor Weihnachten

von Jana Stern Ich sitze im Fernbus Richtung Heimat und würde am liebsten direkt wieder umdrehen. Als wäre es nicht schlimm genug, dass ich sechs Stunden mit 50 Leuten in dieser Sardinendose verbringen muss (Warum sind die Leute in Bussen eigentlich immer so viel gesprächiger als in der Bahn? Ich möchte irgendwo ankommen und nicht Ihre Lebensgeschichte hören, danke.), die Erwartunen an die nächsten Tage sind auch alles andere als rosig. Als Tochter getrennter Eltern…

Read More

Die Redaktion küsst

Die Redaktion küsst

Welcher erste Kuss? Der zeitlich chronologisch erste? Der erste mit einem Objekt der Begierde? Der erste, der wirklich was bedeutet hat? Da mein erster Kuss (von vielen) mit meiner Kindergartenfreundin, mit meiner Katze, beim Flaschendrehen oder der erste (und einzige) Kuss mit meiner „großen Liebe“ in der ersten Klasse eher langweilig und vor allem ohne tiefere Bedeutung sind, werde ich von meinem ersten richtigen Kuss erzählen. Einer von der Seite, bei denen die Welt einen…

Read More

Die Redaktion küsst

Die Redaktion küsst

von Susann Hochstein Weißwasser (Oberlausitz) an einem vernebelten Novembernachmittag: Es war kalt draußen und einer dieser Tage, an denen deutlich wird, dass sehr bald der Winter Einzug hält. Auf den Straßen kaum Verkehr. Die Stadt wirkte verlassen. Die meisten Menschen hielten sich in ihren warmen Wohnungen auf. Zwei Freundinnen schreckte das trübe Wetter jedoch nicht vom Spazierengehen ab. Ebenso zwei Arbeitskollegen. Sie schlenderten an den Schaufenstern der kleinen Geschäfte entlang. Eine der Frauen bemerkte die…

Read More

Warum bist Du hier? Eine Audiocollage vom 13. Berliner jugendFORUM

Warum bist Du hier? Eine Audiocollage vom 13. Berliner jugendFORUM

von Lara Lippert Auf dem 13. Jugendforum in Berlin, habe ich zehn Kinder und Jugendliche gefragt, warum sie hier sind. Kinder und Jungendliche, die hier ihre Organisation vertraten, die hier arbeiteten, hier einen Auftritt mit ihrer Gruppe hatten oder einfach nur die schöne Atmosphäre noch ein mal einfangen wollten. Viel Spaß beim Hören! Warum

Read More

13. Berliner jugendFORUM – Feuerprobe der neuen polli-Redaktion

13. Berliner jugendFORUM – Feuerprobe der neuen polli-Redaktion

von Susann Hochstein Am 30.11.2013, einem nasskalten Samstagmorgen, traf ich mich zusammen mit weiteren polli-Redakteuren im Berliner Abgeordnetenhaus. Die anfangs noch träge Stimmung während der Lagebesprechung wurde nach dem ersten Kaffee deutlich besser. Stimmungsaufhellend wirkte auch der Anblick eines schwarzen BHs auf den roten Treppenstufen der Empfangshalle. Carmen, eine unserer Foto-Redakteurinnen, zückte sofort die Kamera. Lena rief begeistert „Jetzt geht es den Politikern an die Wäsche!“. Von wegen träge! Spätestens jetzt war die Müdigkeit überwunden…

Read More

“KulTür auf! Sonst nehmen wir das in die Hand“

“KulTür auf! Sonst nehmen wir das in die Hand“

Text: Jana Stern | Fotos: Carmen Talavera Wer hat in den Medien, im Theater und in öffentlichen Diskussionen das Sagen? Wenn es nach dem Jugendverband Young Voice TGD und dem JugendtheaterBüro Berlin geht, zu viele weiße Männer aus der Mittelschicht. Nach angeregten Diskussionen mit Jugendlichen über Rassismus, Sexismus und Klischees in den Medien und in der Kultur, formulierten sie gemeinsam Forderungen an die Politik, die allen Interessierten die Türen zu öffentlichen Institutionen öffnen sollen. Und…

Read More
1 2 3 4 8